500 Euro Eckregelsatz

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
TOP-Nachricht
 

Im Bundestagswahlkampf den Druck erhöhen für 10 Euro Mindestlohn (lohnsteuerfrei)! Aktionsmonat Mai

(Der Aktionsmonat Mai war 2013 erfolgreich. Auch 2014 soll im Mai der Druck verstärkt werden.)

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Bündnisplattform 500-10,

das Thema gesetzlicher Mindestlohn wird eine wichtige Rolle im Bundestagswahlkampf spielen.
Bei der SPD und den Grünen steht die Forderung nach Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro im Zentrum ihrer Forderungen. Die Linkspartei tritt für zehn Euro ein.
Auf Dauer ist ein gesetzlicher Mindestlohn unausweichlich. Es ist durchaus möglich, dass nach den Bundestagswahlen ein gesetzlicher Mindestlohn eingeführt wird. Mehr und mehr wird deswegen die Höhe des gesetzlichen Mindestlohns entscheidend.

Deshalb ist es notwendig, unsere Argumente mit unserer Kampagne in der Vorwahlzeit deutlich zu machen.

Weiterlesen...
More:

Unterschriftenlisten

Unterschriftenliste zum Sammeln von Unterstützung für die Forderungen der Bündnisplattform.

Weiterlesen...
More:

Parteivorstand DIE LINKE schließt sich an

Parteivorstand DIE LINKE schließt sich an

Der Parteivorstand DIE LINKE hat seine Unterstützung der Bündnisplattform mit einer zusätzlichen Erläuterung mitgeteilt. Wir dokumentieren hier unsere Antwort auf seine Bedenken zur geforderten Lohnsteuerfreiheit des gesetzlichen Mindestlohns und auch den vollständigen Wortlaut der Mitteilung des Parteivorstandes.

Weiterlesen...
More:

Hartz-IV-Falle: Einmal Hartz IV - immer Hartz IV?

BILD, FAZ und Wirtschaftsinstitute haben die in den vergangenen Jahrzehnten behauptete Sozialhilfefalle durch die Hartz-IV-Falle ersetzt.
Da die Leistungen zu hoch seien, gebe es keine Arbeitsanreize. Hartz-IV-Empfänger würden deshalb, immer im "anstrengungslosen Wohlstand" (Westerw.) der Hartz IV-Falle verbleiben. Weiterlesen...
More:

500 € Eckregelsatz – eine sehr bescheidene Forderung!

Die Bundesregierung hat sich mit dem neuen Eckregelsatz von 364 € bis auf Weiteres durchgesetzt. Alle Forderungen nach einer Erhöhung sind zurückgewiesen worden, auch wenn sie noch so kompromissbereit waren. Dennoch ist festzustellen, dass sich bei denen, die für eine Erhöhung des Eckregelsatzes eintreten, die Gewichte in Richtung unserer Forderung nach mindestens 500 Euro Eckregelsatz verschoben haben. Weiterlesen...
More:

SPD: Schaumschlagen mit 8,50 Euro Mindestlohn

Pressemeldung Bündnis 500 Euro Eckregelsatz vom 16.3.2010

Bonn/Frankfurt/Göttingen - Seit Neuestem fordert die SPD einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 €. Der Druck all der Kräfte, die seit langem für einen Mindestlohn von zehn Euro eintreten, zeigt Wirkung.
Die SPD verbindet jedoch diese Forderung mit abenteuerlichen Behauptungen. Angeblich sollen Arbeitnehmer mit 8,50 Euro "sicher sein können, bei einer Vollzeittätigkeit allein ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können" (FAZ 16.03.2010). Das ist schlichter Unsinn. Weiterlesen...

More:

Forderungen mit unterzeichnen

Unterstützen Sie unsere Forderungen, indem Sie online mit unterzeichnen

Noch mehr tun für diese Kampagne

"Sie haben den Aufruf online unterzeichnet und wollen noch mehr für die Kampagne tun?"

Jeder kleine Beitrag ist wertvoll:
-
Flugblätter verteilen,
-
Mit Unterschriften­listen sammeln,
-
Broschüre verbreiten
-
Diskussion in Organisationen


Mehr
Informationen


Sanktionsmoratorium jetzt unterzeichnen!!!