Attac Deutschland unterstützt 500-10

Logo Attac DeutschlandBeim Ratschlag von Attac Deutschland vom 2. bis 4. November 2012 in Köln haben die TeilnehmerInnen aus dem gesamten Bundesgebiet mit einem sehr positiven Votum für die Unterstützung unserer Bündnisplattform durch Attac gestimmt. Das ist ein wichtiger Erfolg aller MitstreiterInnen, die schon bis jetzt für unsere gemeinsame Kampagne in ihren Organisationen, Beratungsstellen, in der Verwandtschaft und Bekanntschaft und auf der Straße gearbeitet haben!

Wir möchten uns auch bei all denjenigen bedanken, die ihre Unterstützung im Vorfeld des Ratschlags und beim Ratschlag selbst in Köln geleistet haben. Und natürlich möchten wir uns bei allen Ratschlagsteilnehmern für die Unterstützung bedanken!

Unsere Kampagne für 10 Euro lohnsteuerfreien gesetzlichen Mindestlohn und 500 statt 374 Euro Eckregelsatz steht für das Bündnis der Erwerbslosen mit den Erwerbstätigen. Gemeinsam wollen wir Hartz IV die Giftzähne ziehen.

Dieses Bündnis hat sich mit der Unterzeichnung durch Attac Deutschland deutlich verbreitert.
Der Druck auf die Erwerbslosen muss geringer werden, damit alle Lohnabhängigen besser leben können. Die Bündnisplattform 500-10 ist im Interesse aller Lohnabhängigen, ob mit oder ohne Erwerbsarbeitsplatz.

Wir freuen uns, dass sich nun auch die Attac-Gruppen vor Ort im Namen von Attac Deutschland verstärkt an unserer Kampagne beteiligen können.
Die kostenlosen Materialien der Bündnisplattform 500-10 stehen allen MitstreiterInnen zur Verfügung und können bestellt werden:
http://www.mindestlohn-10-euro.de/2011/06/10/noch-mehr-tun-fur-diese-kampagne/#Materialien