Archiv der Kategorie: Pressemitteilungen

SPD: Schaumschlagen mit 8,50 Euro Mindestlohn

Pressemeldung Bündnis 500 Euro Eckregelsatz vom 16.3.2010

Bonn/Frankfurt/Göttingen – Seit Neuestem fordert die SPD einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 €. Der Druck all der Kräfte, die seit langem für einen Mindestlohn von zehn Euro eintreten, zeigt Wirkung.
Die SPD verbindet jedoch diese Forderung mit abenteuerlichen Behauptungen. Angeblich sollen Arbeitnehmer mit 8,50 Euro „sicher sein können, bei einer Vollzeittätigkeit allein ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können“ (FAZ 16.03.2010). Das ist schlichter Unsinn. SPD: Schaumschlagen mit 8,50 Euro Mindestlohn weiterlesen

FDP für gesetzlichen Mindest“lohn“

Die FDP fordert massive staatliche Lohnsubventionen

Pressemeldung: Bündnis für 500 Euro Eckregelsatz vom 15.03.2010

Bonn/Frankfurt/Göttingen – Die FDP hält offensichtlich den vom DGB geforderten Mindestlohn von 7,50 Euro für völlig unzureichend. Darauf laufen ihre neuen Vorschläge für eine massive Erhöhung des Hartz IV-Freibetrags für vollzeitbeschäftigte Erwerbstätige hinaus. FDP für gesetzlichen Mindest“lohn“ weiterlesen

500 Euro Eckregelsatz war Thema einer Telefon-Umfrage bei Pro 7

Pro-7-LogoOffensichtlich wird die Forderung nach 500 Euro Eckregelsatz zunehmend zu einem gesellschaftlichen Thema.

Bei Pro 7 gab es eine Telefonumfrage, was man von der Forderung nach 500 Euro Eckregelsatz hält. (Videotext Tafel 136).
64,4 % fanden die Höhe gut,
11,4 % fanden, es sei zu wenig,
22,8% hielten sie für zu hoch.
1,3 % war es egal. 500 Euro Eckregelsatz war Thema einer Telefon-Umfrage bei Pro 7 weiterlesen

Koch hält Höhe der Hartz IV-Kinderregelsätze für pervers!

Hundt und „BILD“ schließen sich an
Pressemitteilung Bündnis 500-Euro-Eckregelsatz, 26.01.2010

Bonn/Frankfurt/Göttingen – Ministerpräsident Koch sprach von einer „Perversion des Sozialstaatsgedankens“, weil Millionen, die hart arbeiten, genauso viel bekommen, wie andere, die sich nicht anstrengen müssten. Die „FAZ“ stimmt dem heute zu (26.01.2009). Koch hält Höhe der Hartz IV-Kinderregelsätze für pervers! weiterlesen

Bundesverfassungsgericht: Wachstumsbedarf von Kindern ab dem Schulalter endlich wieder anerkennen!


Mangelernährung durch Hartz IV stoppen!

Pressemeldung: Bündnis für 500 Euro Eckregelsatz und Erwerbslosen Forum Deutschland vom 19.10.2009— SPERRFRIST 19.10.2009 05:00 Uhr

Bonn/Frankfurt/Göttingen – Am Dienstag wird sich das Bundesverfassungsgericht mit den Regelsätzen von Hartz IV befassen. Das derzeitige Niveau der Regelsätze bedeutet Mangelernährung und staatlich verordnete Kinderarmut.

Bundesverfassungsgericht: Wachstumsbedarf von Kindern ab dem Schulalter endlich wieder anerkennen! weiterlesen

Fördert ein Eckregelsatz von 500 Euro die Faulheit?

Das Kapital produziert Erwerbslosigkeit und ruft: „Haltet den Dieb“!

Die FAZ ließ sich neulich darüber aus, welche schrecklichen „Konsequenzen drohen“ (Manfred Schäfers, Linke Lasten, FAZ 16.09.2009, 13), wenn die inzwischen auch von der Linkspartei übernommene Forderung nach einer Erhöhung des Eckregelsatzes von Hartz IV auf 500 Euro umgesetzt würde.

Fördert ein Eckregelsatz von 500 Euro die Faulheit? weiterlesen

Kampagne gegen Mangelernährung bei Hartz IV gestartet

Alle Bundestagsabgeordneten zur Stellungnahme und Unterstützung aufgefordert. 500 Euro Eckregelsatz und 10 Euro lohnsteuerfreier Mindestlohn

Bonn/Frankfurt/Göttingen – Mit dem Start einer Kampagne gegen Mangelernährung bei Hartz IV ruft ein Bündnis dazu auf, sich für die sofortige Erhöhung des Eckregelsatz auf 500 Euro einzusetzen. Im derzeitigen Satz von 359 Euro monatlich ist für Ernährung und nicht-alkoholische Getränke täglich ein Betrag von 3,94 Euro vorgesehen. „Das reicht allenfalls für 1.580 kcal täglich. Ein erwachsener Mensch benötigt aber bei gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung täglich 2.550 kcal. Wer sich gesund ernähren möchte, muss somit ab dem 20. eines jeden Monats seine Ernährung einstellen oder er verzichtet auf alles andere“, so Martin Behrsing vom Erwerbslosen Forum Deutschland.

Kampagne gegen Mangelernährung bei Hartz IV gestartet weiterlesen